Sozialmarkt Kärnten – überparteilicher – gemeinnütziger Verein seit 01.07.2001

 

Sozialmarkt ist ein kleinflächiger, gemeinnütziger Einzelhandelsbetrieb, der ein stark begrenztes Sortiment an Waren des täglichen Bedarfes zu 1/3 des Diskontpreises vorwiegend in Selbstbedienung anbietet.

 

Sozialmarkt Klagenfurt – Kaufmanngasse – Start 01.07.2000

Sozialmarkt Spittal/Drau  Start 04.01.2002

Sozialmarkt Wolfberg – Start 01.02.2002

Sozialmarkt Villach – Start 19.05.2003

Sozialmarkt St.Veit/Glan  – Start 01.10.2003

Sozialmarkt Klagenfurt/Waidmannsdorf – Start 25.02.2009

 

Sozialmärkte Kärnten stehen für:

  • Soziale Nachhaltigkeit
  • Helfen – verwenden – statt entsorgen!

Sozialmärkte Spiegelbild der Gesellschaft

Sozialmärkte stellen sicher, dass man mit Engagement gegen die Armut nicht Almosen verteilt, sondern dass dieses eine nachhaltige Verbesserung für Armutsbetroffene darstellt und für die Zukunft zur gerechten Verteilung von Ressourcen in unserer Gesellschaft führt.

 

WER kauft ein:
  • Einkaufsberechtigt sind sozial bedürftige Personen, die ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben und EU-Bürger sind, sowie Asylanten mit Bestätigung des Landes Kärnten!
  • Einzeleinkommen netto bis Euro 890,–
  • Ehepaare bis Euro 1.335,–
  • je Kind plus Euro 90,–
  • Pro Woche einkaufen um insgesamt max. € 30,–

 

WAS brauche ich:
  • Lichtbildausweis, Verdienstnachweis, Meldezettel.
  • Die Einkaufskarte erhalten Sie direkt im Geschäft.
  • Die Einkaufskarte muss bei jedem Einkauf an der Kasse vorgelegt werden.

DANKE für die laufenden UNTERSTÜTZUNGEN:

· Landeshauptstadt Klagenfurt

· Bezirksstädte: Villach, Wolfsberg, St. Veit/Glan, Spittal/Drau

· AMS – Land Kärnten

· Div. Firmen und Unternehmen

· Div. Organisationen

· Sponsoren

· Privatpersonen